Die Deutsche Fußball Liga (DFL) plant bei der anstehenden Ausschreibung der Bundesliga-Rechte auch mit einem Szenario ohne die "Sportschau".

Wie die "Süddeutsche Zeitung" in ihrer Dienstag-Ausgabe berichtet, soll ein mögliches Alternativmodell dem Pay-TV mehr Exklusivität und der Liga damit mehr Geld sichern.

Anstelle der Highlight-Verwertung im Free-TV samstags um 18.30 soll bei diesem Modell ab der Saison 2013/2014 eine Art Web-Sportschau um 19.00 Uhr den frei empfangbaren Markt bedienen. Im Free-TV soll die Zusammenfassung des Spieltags dann erst ab 21.45 Uhr zu sehen sein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel