Frank Rost hat sich beim Training des Bundesligisten Hamburger SV an der Wade verletzt. Nach Aussagen von HSV-Trainer Armin Veh sei der Einsatz des Torhüters im Spiel gegen den FSV Mainz 05 aber "nicht in Gefahr".

Neben Rost musste auch Hamburgs Abwehrchef Joris Mathijsen das Training frühzeitig abbrechen.

Der Niederländer leidet an einer leichten Reizung des Sprunggelenks. Dies ergab eine schon länger geplante Kernspintomographie. Sein Einsatz gegen den Tabellenfünften Mainz ist aber ebenfalls nicht gefährdet.

Armin Veh bezeichnet die Begegnung als "Schlüsselspiel" und hofft "mit einem Sieg oben in der Tabelle anzuklopfen".

Seine Zukunft beim aktuellen Tabellensechsten lässt der Trainer dagegen weiter offen. Veh hatte zuletzt gesagt, dass er mit einer Entscheidung im laufe des Monats rechne.

Sowohl der der HSV als auch Veh können den bis Sommer 2012 datierten Vertrag per Option zum Saisonende kündigen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel