Auch ohne DFB-Kapitän Michael Ballack im Kader nimmt Bayer Leverkusen weiter Kurs auf die Champions League.

Der Werksklub behauptete durch ein 3:0 (3:0) gegen den abstiegsbedrohten VfL Wolfsburg den zweiten Tabellenplatz, der Rückstand auf Fast-Meister Borussia Dortmund beträgt allerdings weiter zwölf Punkte.

Die Mittelfeldspieler Lars Bender (21.) und Renato Augusto (29.) sowie Stürmer Stefan Kießling (45.+1) schossen die Gastgeber schon in der ersten Halbzeit auf die Siegerstraße.

Der Vorsprung auf Rekordmeister Bayern München (1:3 in Hannover) wurde auf sieben Punkte vergrößert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel