Der Hamburger SV muss vorübergehend auf Torwart Jaroslav Drobny verzichten. Der tschechische Torhüter hat sich den Daumen gebrochen und muss vier Wochen Gips tragen. Das gab der HSV am Sonntagabend bekannt.

Der ehemalige Torwart von Hertha BSC absolvierte in der laufenden Spielzeit nur fünf Liga-Spiele und eine DFB-Pokal-Partie.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel