Für Günter Netzer ist die Wahl Lucien Favres als Trainer des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach ein erster Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Der ehemalige Gladbacher Mittelfeldstar Netzer kennt den Schweizer Favre von früher und berichtet, dass dieser ein guter Spieler und Techniker war. "Das hat sich auf seine Arbeit als Trainer übertragen. Ich habe das schon in der Schweiz gesehen, mit dem FC Zürich ist er ja zwei Mal Meister geworden. Seither bin ich davon überzeugt, dass er ein guter Trainer ist. Er ist in der Lage, etwas aufzubauen", sagte Netzer in einem Interview mit "dfb.de".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel