Abwehrspieler Breno vom FC Bayern München ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nach seiner Roten Karte im Spiel bei Hannover 96 (1:3) für zwei Spiele gesperrt worden.

Der Brasilianer war wegen einer Tätlichkeit in der 72. Minute des Feldes verwiesen worden. Der FC Bayern hat dem Urteil bereits zugestimmt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel