Mittelfeldspieler Cedric Makiadi wird dem Bundesligisten SC Freiburg weiter treu bleiben.

Der Nationalspieler aus der Demokratischen Republik Kongo hat sich nach Aussage von Sportdirektor Dirk Dufner entschieden, "langfristig in Freiburg zu bleiben". Über die genaue Vertragslaufzeit machte der Verein indes keine Angaben.

Der 27 Jahre alte Makiadi war 2009 vom MSV Duisburg nach Freiburg gekommen und absolvierte für die Breisgauer bislang 58 Bundesliga-Spiele, darunter sämtliche 25 in der laufenden Saison.

"Cedric Makiadi ist mit seiner Präsenz, seiner Zweikampfbereitschaft und seinen offensiven wie defensiven Qualitäten ein ganz wichtiger Bestandteil unserer Profimannschaft", sagte Dufner.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel