Der Freiburger Chefcoach Robin Dutt soll nach Informationen der "Bild" Top-Kandidat auf den Trainerposten beim Vizemeister Schalke 04 und die mögliche Nachfolge von Felix Magath sein.

Zuvor hatte die "WAZ"-Mediengruppe berichtet, dass der 57-Jährige die "Königsblauen" mit Ablauf dieser Saison vorzeitig verlassen werde.

"Ich halte es so, wie in den vergangenen Jahren auch. Ich werde mich an Spekulationen nicht beteiligen", sagte Dutt am Mittwoch.

Die Schalker wollten zunächst nicht konkret Stellung nehmen. "Es ist nicht meine Aufgabe, das zu kommentieren. Wir haben keine offizielle Stellungnahme in der Pipeline", sagte Finanzvorstand Peter Peters.

Man wolle sich auf das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League am Mittwochabend gegen den FC Valencia konzentrieren. Laut Mediendirektor Rolf Dittrich sei vor diesem Spiel keine Pressekonferenz geplant.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel