Der Hamburger SV muss im Punktspiel am Samstag (15.30 Uhr) beim deutschen Rekordmeister Bayern München ohne Innenverteidiger Joris Mathijsen antreten.

Der Niederländer laboriert wieder an den Folgen eines doppelten Bänderrisses, den er sich im November im Trikot seiner Nationalmannschaft zugezogen hatte.

Mathijsen bestritt in der Rückrunde fünf Spiele, hatte aber ständig Schmerzen und soll die Probleme nun vollständig auskurieren.

Kapitän Heiko Westermann wird dafür wieder in das Abwehrzentrum neben Gojko Kacar rücken. Im defensiven Mittelfeld erhält dafür wieder David Jarolim, den Westermann verdrängt hatte, eine Einsatzchance.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel