Bundesliga-Tabellenführer Borussia Dortmund muss möglicherweise länger ohne Mittelfeldspieler Sven Bender auskommen.

Bender kugelte sich bei der 0:1-Niederlage des BVB bei 1899 Hoffenheim die linke Schulter aus und wurde zur Untersuchung zu einem Spezialisten nach Heidelberg gefahren.

"Seine Schulter war draußen. Das ist viel bitterer für uns als die Niederlage. Ich hoffe, dass er uns nicht zu lange fehlen wird", sagte BVB-Trainer Jürgen Klopp.

Nach seiner Verletzung war Bender in der 43. Minute ausgewechselt worden. Für ihn kam Antonia da Silva in die Partie.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel