Michael Oenning steht beim Bundesligisten Hamburger SV bis zum 30. Juni 2012 als Cheftrainer unter Vertrag.

Der bisherige Assistent von Armin Veh wurde nach der Beurlaubung des Augsburgers am Sonntag zum verantwortlichen Coach des Tabellen-Achten berufen.

"Die Beförderung zum Cheftrainer gilt für meine restliche Vertragslaufzeit", sagte Oenning bei seiner Vorstellung am Montag. Er hatte im Sommer 2010 für zwei Jahre als Assistent von Veh bei den Norddeutschen angeheuert.

Ob die Beförderung von Oenning mit dem designierten Sportdirektor Frank Arnesen abgesprochen ist, wurde am Montag nicht bekannt. "Ein Gespräch über die Zukunft wird kommen, und ich werde mich voll und ganz einbringen", sagte der 45-Jährige, "das wird mit Bastian Reinhardt und Frank Arnesen sein."

Oennings bislang einzige Station als Cheftrainer war 2009 der 1. FC Nürnberg, den er in die erste Bundesliga führte. Im Dezember 2009 wurde er dort jedoch beurlaubt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel