Die "Aktion VfB 2011" drängt beim abstiegsbedrohten Bundesligisten VfB Stuttgart weiter auf umfassende Änderungsanträge bei der kommenden Mitgliederversammlung.

Die Fan- und Mitgliederinitiative fordert mehr Transparenz und eine größere Einbindung der Mitglieder an der Entwicklung des Vereins.

Zudem besteht die Fanaktion auf eine weitere Gesprächsrunde im Mai und kritisiert, dass die VfB-Verantwortlichen sich bisher nicht inhaltlich zu den vorgeschlagenen Satzungsänderungen geäußert haben.

Der VfB belegt mit 28 Punkten derzeit lediglich durch das bessere Torverhältnis gegenüber den nachfolgenden Vereinen Platz 13 in der Tabelle.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel