Der langzeitverletzte Abwehrspieler Naldo vom Bundesligisten Werder Bremen baut im Kampf um den Klassenerhalt auf das Motivationsgeschick von Trainer Thomas Schaaf.

"Thomas Schaaf hat diese ganz bestimmte Aura, die nur wenige Trainer auf der Welt besitzen. Er besitzt die Gabe, seine Spieler wirklich zu motivieren. Und auch wenn es so aussah: Er hat nie die Zuversicht verloren, er glaubt an diese Mannschaft", sagte der Brasilianer im Gespräch mit "11freunde".

Trotz des desaströsen Saisonverlaufs sieht Naldo in der Bremer Mannschaft viel Potenzial und will mit Werder im kommenden Jahr wieder angreifen.

"Für unsere jungen Spieler ist diese Spielzeit eine wertvolle Erfahrung: In schlechten Zeiten lernt man am meisten. Und wir haben mehr als einen jungen Spieler in der Mannschaft, der in den nächsten Jahren eine entscheidende Rolle in der Bundesliga spielen wird", meinte der Innenverteidiger und verglich die Bremer Mannschaft gar mit dem Team des designierten deutschen Meisters Borussia Dortmund.

"Wenn man so will, sind wir wie Borussia Dortmund vor einem Jahr: Wir haben viele überdurchschnittlich begabte Fußballer in unseren Reihen, manchen kennt man noch gar nicht", meinte Naldo, der wegen einer Knieverletzung seit Beginn der laufenden Spielzeit ausfällt und auch noch bis Saisonende passen muss.

Wann er auf den Platz zurückkehren wird, kann der Südamerikaner selbst noch nicht beurteilen. "Ich mache zwar Fortschritte, aber wann ich mein Comeback geben kann, ist noch ungewiss", sagte Naldo.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel