Der von seinen Aufgaben bei Schalke 04 entbundene Trainer-Manager Felix Magath hat seinen Anstellungsvertrag mit sofortiger Wirkung gekündigt.

Dies teilte sein Medienanwalt Ralf Höcker mit: "Herr Magath hat die unberechtigte und unwirksame Abberufung als Vorstand zum Anlass genommen, seinen Anstellungsvertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Herr Magath hat dem Verein die Kündigung bereits schriftlich erklärt."

In einer Mitteilung des Rechtsvertreters wird Magath zitiert: "Ich bedauere sehr, dass meine erfolgreiche Tätigkeit für Schalke 04 ein solch unschönes Ende nehmen musste und wünsche dem Verein, der Mannschaft und den Fans für die Zukunft von Herzen alles Gute und viel Erfolg."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel