Nationaltorwart Manuel Neuer vom Bundesligisten Schalke 04 beschäftigt sich anscheinend nicht mit einem Wechsel zum englischen Rekordmeister Manchester United.

"Ich kann zweimal im Jahr ins Ausland fahren, im Winter und im Sommerurlaub. Ob man das als Fußballer haben muss, im Ausland zu spielen? Es gibt Spieler, die das meinen. Ich sehe das nicht so", sagte der 24-Jährige im "kicker".

Beim 0:2 mit den Königsblauen bei Bayer Leverkusen am vergangenen Sonntag war der Torwarttrainer von ManUnited, Eric Steele, als Beobachter auf der Tribüne.

Neuer wird ebenso wie der Leverkusener Keeper Rene Adler als möglicher Neuzugang bei Manchester gehandelt. Es geht um die Nachfolge des niederländischen Ex-Nationaltorhüters Edwin van der Sar.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel