Der Wunschkandidat kommt: Jupp Heynckes, derzeit noch Trainer von Bayer Leverkusen, wird ab dem 1. Juli 2011 neuer Trainer des FC Bayern München.

Das teilte der deutsche Rekordmeister am Freitag in einer Pressemitteilung mit.

Heynckes, der zum insgesamt dritten Mal bei den Bayern als Cheftrainer anheuert, erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2013.

"Jupp Heynckes war unser Wunschkandidat", sagte Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern, "wir sind sehr glücklich, dass wir mit ihm eine Einigung über einen Zwei-Jahres-Vertrag erzielen konnten. Ich bin überzeugt, dass wir mit Jupp Heynckes eine erfolgreiche Zusammenarbeit haben werden."

Am Donnerstag hatten sich Rummenigge, Sportdirektor Christian Nerlinger und Finanzchef Karl Hopfner mit Heynckes in dessen Haus getroffen und die Verhandlungen geführt.

Der Vorgänger und nun auch Nachfolger von Louis van Gaal zeigte sich zufrieden.

"Ich war bereits zweimal Trainer beim FC Bayern und habe dabei immer das Klima geschätzt, in dem dort gearbeitet wird. Natürlich ist man als Bayern-Trainer gewissermaßen zum Erfolg verpflichtet. Ich sehe dabei aber eine reizvolle Aufgabe, der ich mich zusammen mit der Mannschaft in den kommenden zwei Spielzeiten gerne stellen möchte", erklärte Heynckes.

Ob Heynckes' Co-Trainer bei Bayer, Peter Hermann, seinem bisherigen Chef auch in München assistieren wird, ist noch offen. "Wir wollen versuchen, Peter Hermann zu halten", sagte Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler der "tz".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel