Der Hamburger SV hat das Nord-Derby gegen Werder Bremen 2:1 gewonnen.

Diego glich mit einem "Zauber-Freistoß" die 1:0-Führung der Hamburger durch Guerrero aus.

In der zweiten Halbzeit war es ausgerechnet Ivica Olic, der den HSV zum ersten Heimsieg nach fünf Jahren über das Team von der Weser schoss. In der vergangenen Saison war Olic von Werder-Keeper Tim Wiese brutal gefoult worden.

Dem Derby droht ein Nachspiel: Bremens Kapitän Frank Baumnann wurde von einem Gegenstand am Kopf getroffen, der aus dem Hamburger Fanblock geflogen kam.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel