Rekordmeister Bayern München kann beim Bundesliga-Spiel gegen Schlusslicht Borussia Mönchengladbach am Samstag wohl wieder auf den niederländischen Nationalspieler Arjen Robben zurückgreifen.

Der 27-Jährige hat seine muskulären Probleme überwunden und am Dienstag wieder voll mit der Mannschaft trainiert.

Robben war beim 2:1-Sieg der Bayern beim SC Freiburg nach einer halben Stunde wegen muskulärer Beschwerden ausgewechselt worden.

Wegen der Blessur hatte er auch auf die EM-Qualifikationsspiele mit der Elftal gegen Ungarn am Samstag (4:0) und Dienstag verzichtet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel