Sejad Salihovic von 1899 Hoffenheim hat nach seinem Streit und dem angedeuteten Kopfstoß gegen Mitspieler Marvin Compper eine Geldstrafe in unbekannter Höhe erhalten.

"Wir brauchen Emotionen und Aggressivität im Trainingsalltag. Sejad hat jedoch die Grenze überschritten", sagte Cheftrainer Marco Pezzaiuoli.

Salihovic selbst entschuldigte sich wegen dem Vorfall. "Wir hatten eine Meinungsverschiedenheit. Ich habe überreagiert. Das darf mir natürlich sonicht passieren", so der 26-Jährige.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel