Bundesligist Werder Bremen geht mit erheblichen Personalsorgen in das Abstiegsduell gegen den VfB Stuttgart am Samstag (15.30 Uhr LIGA total!).

Neben den Langzeitverletzten Naldo, Sebastian Boenisch, Daniel Jensen und Sebastian Prödl muss Trainer Thomas Schaaf auch Mittelfeldspieler Philipp Bargfrede (Fersenblessur) und Top-Stürmer Claudio Pizarro ersetzen. Der Peruaner ist gelbgesperrt, kehrte aber zudem mit einer Bänderverletzung im Sprunggelenk vom Länderspiel gegen Ecuador zurück.

"Es ist noch nicht sicher, ob Claudio für das übernächste Spiel bei Eintracht Frankfurt wieder fit ist", sagte Schaaf am Donnerstag. Einsatzbereit für die Partie gegen Stuttgart meldeten sich derweil die zuletzt angeschlagenen Torsten Frings (Grippe) und Marko Arnautovic (Magen-Darm-Probleme). Beide kehrten am Donnerstag ins Mannschaftstraining zurück.

Nach zuletzt vier Spielen ohne Niederlage in Folge hofft Bremens Sportdirektor Klaus Allofs, dass der Aufwärtstrend auch gegen die Schwaben anhält. "Mit einem Sieg würden wir einen großen Schritt nach vorne machen. Gerettet wären wir zwar auch dann noch nicht. Aber ein Erfolg gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf wäre natürlich von großer Bedeutung", sagte der Manager.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel