Bundesligist FSV Mainz 05 muss im Heimspiel gegen den SC Freiburg am Samstag (15.30 Uhr LIGA total!) weiter ohne Stammtorhüter Heinz Müller auskommen.

Für Müller, der an einer Rippenprellung laboriert, wird erneut Christian Wetklo zwischen den Pfosten stehen. Ausfallen wird beim FSV zudem Mittelfeldspieler Elkin Soto (Oberschenkelzerrung).

Der Tabellenfünfte strebt den ersten Heimsieg in der Rückrunde an. "Wir wollen jetzt den Bock umstoßen und mit aller Macht gewinnen", sagte FSV-Trainer Thomas Tuchel, der zugleich aber vor den Gästen warnte: "Sie haben eine ausgeprägte Kompaktheit und sind in der Lage, es dem Gegner extrem schwer zu machen."

Ein besonderes Spiel ist die Begegnung für Andre Schürrle. Der Nationalspieler, der nach der Saison zum Ligakonkurrenten Bayer Leverkusen wechselt, trifft auf seinen kommenden Trainer Robin Dutt.

"Er kann eine schöne Bewerbung daraus machen", sagte Tuchel und fügte süffisant hinzu: "Mittlerweile ist so viel los, dass man nicht mal ausschließen kann, dass jeder Spieler bei seinem zukünftigen Trainer vorspielt."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel