Peter Fischer bleibt Präsident von Eintracht Frankfurt.

Der 52-Jährige wurde auf der Jahreshauptversammlung von den 470 anwesenden Mitgliedern per Akklamation einstimmig im Amt bestätigt. Fischer ist seit dem 1. August 2000 Eintracht-Präsident und geht in seine vierte Amtszeit.

"Ich bin unglaublich stolz und glücklich über die einhundert Prozent und weiß auch, dass dieses Ergebnis Verantwortung für die kommende Amtszeit bedeutet", sagte Fischer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel