Der FC Bayern München hat am 28. Bundesliga-Spieltag vom Erfolg des Spitzenreiters Borussia Dortmund profitiert.

In der heimischen Allianz-Arena gewannen die Bayern durch einen Treffer von Arjen Robben gegen Schlusslicht Borussia Mönchengladbach mit 1:0 (0:0).

Durch die zeitgleiche 1:4 (0:0)-Niederlage von Hannover 96 bei Tabellenführer Dortmund rückte der Rekordmeister auf den dritten Rang vor, der zur Qualifikationsrunde an der Champions League berechtigt.

Zwar hielt Hannover in Dortmund lange gut mit und ging durch Mohammed Abdellaoue sogar in Führung, doch drehte die Borussia dank eines Doppelpacks von Torjäger Lucas Barrios noch die Partie.

Im Kellerduell zwischen Werder Bremen und den VfB Stuttgart gab es dagegen keinen Sieger. Beide Teams trennten sich leistungsgerecht mit 1:1 (1:1).

Den zweiten Tabellenplatz behaupten konnte Bayer Leverkusen. Die Elf von Trainer Jupp Heynckes siegte mit 1:0 beim abstiegsbedrohten 1. FC Kaiserslautern.

In der fünften Partie trennten sich Mainz 05 und der SC Freiburg 1:1 (0:1).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel