Vier Wochen nach seiner Schulterverletzung ist Manuel Friedrich wieder ins Mannschaftstraining bei Bayer Leverkusen eingestiegen.

Der Ex-Nationalspieler hatte am 6. März beim 3:0 gegen den VfL Wolfsburg einen Bruch des linken Schulterblattes erlitten, die Verletzung wurde konservativ behandelt.

Ob Friedrich im Saisonendspurt der Bundesliga zu seinem Comeback kommt, ist allerdings offen: "Wenn Jupp Heynckes der Meinung sein sollte, dass ich helfen kann, würde ich mich freuen", sagte Friedrich.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel