Nach dem Wechsel von Trainer Felix Magath vom FC Schalke 04 zum VfL Wolfsburg haben Spieler Jefferson Farfan und Jermaine Jones Kritik an ihrem ehemaligen Coach geäußert.

Jones, derzeit von Schalke zu den Blackburn Rovers ausgeliehen, kann sich nicht vorstellen, nochmal zu einem Klub zu wechseln, der von Magath trainiert wird.

"Für kein Geld der Welt. Ich will Felix Magath nie wiedersehen und habe seine Nummer schon lange aus meinem Handy gelöscht. Die gemeinsame Zeit auf Schalke war unerträglich", sagte Jones der "Sport-Bild".

Auch Farfan lässt kein gutes Haar an Magath und hat bei dem neuen Trainer Ralf Rangnick wieder Spaß: "Wir lachen endlich in der Kabine. Der psychische Druck von Herrn Magath ist weg, es ist nun wieder Freude auf Schalke. Bis vor Kurzem lebten viele Spieler in Angst", sagte Farfan in der "Sport-Bild".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel