Nach der Entlassung von Trainer Felix Magath hofft der FC Schalke auf eine Vertragsverlängerung von Stürmer Jefferson Farfan.

Der Peruaner habe nun seine entsprechende Bereitschaft signalisiert, erklärte Clemens Tönnies nach dem 1:0-Sieg gegen den VfL Wolfsburg am Samstag.

"Jeff ist ein genialer Spieler. Ich glaube, wir können ihn halten. Er hat uns ein Signal gegeben", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende.

Farfan kam 2008 von niederländischen Erstligisten PSV Eindhoven und hat in 88 Bundesligaspielen für Schalke 25 Treffer vorbereitet und 20 Tore erzielt.

Sein Kontrakt beim Revierclub läuft noch bis zum Jahr 2012.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel