Nach der sofortigen Entlassung von Bayern-Trainer Louis van Gaal hat der Vorstandsvorsitzende der Münchner, Karl-Heinz Rummenigge, Gründe für das Scheitern des Niederländers genannt.

"Gescheitert ist van Gaal ganz klar an seiner Art. Wenn man diesen Stil pflegt - genauso wie Magath - muss man Erfolg haben. Wenn der ausbleibt, gehen einem die Freunde verloren. Und der Blick auf die Tabelle und die anderen Wettbewerbe ist ernüchternd", sagte Rummenigge in der "Bild".

Doch Freundschaft und Erfolg ist nicht alles. "Man muss kein Freund von mir oder Uli Hoeneß sein. Aber man muss den Klub so leben, wie er seit 30, 40 Jahren erfolgreich ist", führt der 55-Jährige weiter aus.

Für den zukünftigen Trainer Jupp Heynckes findet Rummenigge lobende Worte: "Ich habe einen ganz fantastischen Eindruck von ihm. Er bezieht die Gremien und die Mannschaft mit ein. Er ist ein Mann, der überzeugt - und nicht überzeugt werden muss."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel