Marko Marin von Borussia Mönchengladbach kann sich vorstellen, den Klub zu verlassen.

"Fakt ist: Ich möchte so schnell wie möglich international spielen", so der Nationalspieler zur "Sport Bild". "Natürlich will ich zu einem Top-Verein. Das wird der nächste Schritt sein. Aber wann ich den mache, liegt nicht in meiner Hand."

Eine Vertragsverlängerung schloss der Jung-Star nicht aus, aber nicht zum "jetzigen Zeitpunkt. Ich möchte die Entwicklungen von mir und der Borussia abwarten und dann ganz in Ruhe entscheiden. Außerdem liegt mir zurzeit kein Angebot vor, ein Gespräch mit unserem neuen Sportdirektor Max Eberl gab es noch nicht", so Marin.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel