Bei Hertha BSC verdichten sich die Anzeichen auf eine Trennung von Marko Pantelic zum Vertragsende im Juni 2009.

"Ich habe den Eindruck, dass Marko gemobbt wird. Es ist wenig wahrscheinlich, dass er weiter unter einem Trainer spielt, der wenig Sympathien für ihn hegt", verschärfte Pantelic-Berater Wolfgang Müllenbrock den Streit zwischen dem Torjäger und Hertha-Trainer Lucien Favre.

"Marko hat sich sicherlich hier und dort Extravaganzen geleistet. Das darf aber nicht zur Nichtbeachtung durch den Trainer führen", gibt Müllenbrock zu.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel