VfL-Trainer Felix Magath zweifelt an der Fitness der Wolfsburger Spieler. Daher bat Magath die VfL-Akteure am Dienstagmorgen überraschend zum Laktattest.

"Wir haben zuletzt in der zweiten Halbzeit immer nachgelassen, und zwar nicht nur in den letzten drei Spielen, sondern auch schon vorher", sagte der 57-Jährige zu der ungewöhnlichen Maßnahme fünf Spieltage vor Saisonende.

"Ich brauche ihn jetzt, weil ich die Mannschaft nicht selbst vorbereitet habe und sehen will, in welchem Zustand sie wirklich ist", sagte Magath.

Nach seinem Rauswurf bei Schalke war Magath am 18. März zu seinem Ex-Klub Wolfsburg zurückgekehrt. Danach hat der deutsche Meister von 2009 in drei Spielen noch keinen Sieg eingefahren und zuletzt in Schalke 0:1 verloren.

Mit den Ergebnissen des Laktattests, den Magath erstmals in seiner Trainerlaufbahn durchführen ließ, wird noch in der laufenden Woche gerechnet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel