Bei Werder Bremen plant man trotz der derzeit sportlich unbefriedigenden Situation offenbar weiter langfristig mit Trainer Thomas Schaaf. So soll der 49-Jährige nach Angaben der "Bild" seinen bis 2012 laufenden Vertrag bei den Hanseaten vorzeitig verlängern.

"Wir wollen den Weg mit Thomas weiter gehen und seinen Vertrag verlängern. Bei Spielern denken wir über das Jahr 2012 hinaus. So ist es auch beim Trainer", so Werder-Sportdirektor Klaus Allofs. Für Schaaf, der seit 1999 bei Werder an der Seitenlinie steht, wäre es die neunte Vertragsverlängerung.

Konkrete Gespräche sollen aber ebenso wie bei Tim Wiese und Per Mertesacker oder Torsten Frings erst stattfinden, wenn beim Tabellen-13. der Klassenerhalt gesichert ist.

"Wir können nicht die Spieler hinhalten und beim Trainer anders handeln", sagt Allofs.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel