Nürnbergs Manager Martin Bader hat bestätigt, dass es offizielle Angebote von Borussia Dortmund und dem Hamburger SV für Ilkay Gündogan gibt.

Die beiden Vereine hätten angefragt, ob sie mit dem Mitteldfeld-Techniker des "Clubs" verhandeln könne. Laut den "Nürnberger Nachrichten" gab der FCN daraufhin grünes Licht.

Der 20-Jährige, dessen Vertrag 2012 ausläuft, steht besonders beim BVB hoch im Kurs, sollte Nuri Sahin zu Real Madrid wechseln. Der türkische Nationalspieler wurde zuletzt verstärkt mit den "Königlichen" in Verbindung gebracht.

Auch Shooting-Star Philipp Wollscheid hat sich nach starken Auftritten ins Rampenlicht gespielt.

Der Verteidiger soll aber auch nächstes Jahr bei den Franken spielen, wie sein Berater ausdrücklich mitteilte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel