Die DFL will die nationalen Fernsehrechte ab der kommenden Saison offenbar erneut an Premiere und die ARD vergeben.

Demnach soll Premiere erneut die Pay-TV-Rechte erhalten. Die Erstverwertungsrechte der Samstagspiele im Free-TV sollen weiter nach Angaben der "Bild" bei der ARD und damit bei der Sportschau liegen, die der Sonntagsspiele beim DSF.

Die DFL-Spitze und die Klubs wollen auf ihrer Mitgliederversammlung am Freitag endgültig über die Vergabe entscheiden. In der vergangenen Saison hatte die Liga 409 Millionen Euro kassiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel