Die Diskussion um Lukas Podolski nimmt kein Ende. Jetzt meldet sich Franz Beckenbauer zu Wort.

"Auf die Dauer kann man keinen Profi halten, der nur unzufrieden auf der Bank sitzt und nicht regelmäßig spielt. Poldi passt ohnehin nicht ganz ins System. Er ist ein Klasse-Stürmer, wenn er viel Platz vor sich hat und seine Schnelligkeit ausspielen kann. Aber weil unsere Gegner meistens mauern, brauchen wir eher Strafraum-Torjäger", erklärte der Bayern-Präsident in der "Bild".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel