Borussia Dortmund fehlen nach dem 3:0 (2:0) über den SC Freiburg aus den verbleibenden vier Saisonspielen noch vier Punkte, um den siebten Titel der Vereinsgeschichte perfekt zu machen.

Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp nutzte die Vorlage des 5:1-Sieges von Bayern München über den Tabellenzweiten Bayer Leverkusen zwei Stunden zuvor souverän, um den Vorsprung auf acht Zähler auszubauen und vorzeitig die direkte Qualifikation für die lukrative Königsklasse zu besiegeln.

Im Tollhaus der mit 80.720 Zuschauern ausverkauften Dortmunder Arena sorgte Nationalspieler Mario Götze (23.) mit seinem sechsten Saisontreffer für die verdiente Führung, bevor Robert Lewandowski (43.) mit seinem Tor Nummer sieben auf 2:0 erhöhte. Den Endstand stellte Kevin Großkreutz (78.) her.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel