Unabhängig vom Ergebnis der vorgezogenen Partie am Gründonnerstag (20.30 Uhr/LIGA total!) beim SC Freiburg hat Trainer Mirko Slomka von Hannover 96 seinen Spielern ein ruhiges Osterfest versprochen. "Das ist eine regenerative Maßnahme, die sich die Mannschaft verdient hat", sagte der Coach am Dienstag.

Nach der Rückkehr aus dem Breisgau am Karfreitag sind Samstag und Sonntag frei, lediglich am Ostermontag muss die Mannschaft einen Sponsorentermin auf der Hannoveraner Galopprennbahn wahrnehmen.

Nach dieser schöpferischen Pause wollen die Niedersachsen den Kampf um Champions-League-Platz drei gegen Rekordmeister Bayern München wieder aufnehmen. Slomka: "Wir lassen nicht locker und jagen die Bayern weiter."

In Freiburg müssen die Norddeutschen ohne die gelbgesperrten Sergio Pinto und Didier Ya Konan auskommen, Torjäger Mohammed Abdellaoue steht hingegen trotz einer Knieprellung zur Verfügung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel