Stürmer-Star Raul von Schalke 04 hat vor seinem Transfer zu den Königsblauen im Sommer auch einen Wechsel zum kommenden Champions-League-Gegner Manchester United ins Auge gefasst.

"Ich hatte eine Reihe von Möglichkeiten, und United war eine davon", sagte der Spanier in einem Interview mit der englischen Zeitung "Daily Mail" drei Tage vor dem Halbfinal-Hinspiel zwischen Schalke und Manchester United.

Er habe persönlich nie mit Manchesters Teammanager Sir Alex Ferguson gesprochen, aber es habe Kontakte zu dem englischen Spitzenklub gegeben, sagte der Rekordtorschütze der Königsklasse.

Er liebe die Fußballkultur in England, den Respekt, der dort dem Spiel entgegengebracht werde, die Atmosphäre und die Intensität, ergänzte Raul.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel