Spitzenreiter Borussia Dortmund ist auf der Zielgeraden zur deutschen Meisterschaft überraschend gestolpert.

Die Westfalen verloren beim bisherigen Tabellenletzten Borussia Mönchengladbach mit 0:1 (0:1) und können damit auch am kommenden Samstag im Spiel gegen den 1. FC Nürnberg nicht aus eigener Kraft ihr Meisterstück machen.

Bayer Leverkusen, das durch einen 2:1 (1:1)-Sieg gegen 1899 Hoffenheim den ersten BVB-Matchball in Mönchengladbach verhinderte, darf zeitgleich beim 1. FC Köln nicht gewinnen.

Die Dortmunder kassierten durch den Gegentreffer von Mo Idrissou (35.) die vierte Saisonniederlage und haben drei Spieltage vor Saisonende nur noch fünf Punkte Vorsprung vor Bayer.

Mohammadou Idrissou (35.) erzielte den Siegtreffer der Gladbacher, die den letzten Tabellenplatz zum ersten Mal seit dem zwölften Spieltag verlassen haben und weiter auf den Klassenerhalt hoffen dürfen.

Für die `Fohlen" war es der erste Sieg gegen Dortmund seit knapp viereinhalb Jahren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel