Neuerung bei den Bundesliga-TV-Rechten: Die ARD-"Sportschau" wird ab der Saison 2009/2010 auch die Zusammenfassungen der Sonntags-Partien ab 21.45 Uhr im frei empfangbaren Fernsehen zeigen.

Der Abo-Sender "Premiere" behält die Pay-TV-Rechte, die ARD zeigt die meisten Zusammenfassungen. Vom neuen Samstagabendspiel gibt es erste Free-TV-Bilder im ZDF-"Sportstudio".

Die Klubs erhalten für die Bundesligarechte in den kommenden vier Jahren etwa 412 Millionen Euro pro Saison - rund sieben Millionen mehr als bisher.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel