Torjäger Papiss Cisse hat dem SC Freiburg wieder etwas Hoffnung auf sein Bleiben gemacht. "Jeder redet über meinen Abschied, aber es ist so, dass ich noch kein konkretes Angebot habe.

Und solange sich nichts anderes auftut, werde ich beim SC Freiburg bleiben", sagte der Senegalese in der SWR-Sendung "Sport im Dritten". Freiburg sei ihm ans Herz gewachsen, ergänzte Cisse: "Es ist schwer, so einen Verein zu finden."

SC-Sportdirektor Dirk Dufner dagegen bangt weiter darum, dass der 25 Jahre alte Cisse seinen bis 2014 laufenden Vertrag erfüllt. "Wenn ein Verein kommt, bei dem er deutlich mehr verdienen kann und der attraktiv für ihn ist, könnte man es ihm nicht übel nehmen, wenn er gehen wollen würde. Das wäre auch nichts Verwerfliches", sagte er, betonte aber:

"Die Entscheidung liegt im Endeffekt bei uns." Dufner hatte kürzlich "offizielle Anfragen aus der Bundesliga und dem Ausland" für Cisse bestätigt, der 20 Saisontore erzielt hat.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel