Der Kapitän des 1. FC Köln, Lukas Podolski, fordert im richtungweisenden rheinischen Derby am kommenden Samstag (15.30) gegen Bayer Leverkusen einen Sieg. "Wir müssen uns an die vielen guten Heimspiele erinnern, die wir gemacht haben und Leverkusen schlagen", sagte der 25-Jährige dem "Express".

"Es ist mein Traum, dass wir mit einem Sieg gegen Bayer einen Riesenschritt zum Klassenerhalt machen", so Podolski. Der Werksklub aus Leverkusen belegt zurzeit Platz zwei und kann mit einem Erfolg in Köln die Teilnahme an der Champions League in der kommenden Saison perfekt machen.

Podolski hatte bei der 1:4-Pleite der Kölner am Sonntag in Wolfsburg gelbgesperrt gefehlt. "Die letzten Spiele waren katastrophal, und ich will nichts beschönigen und keine Phrasen dreschen, aber uns muss klar sein, dass es in den nächsten drei Spielen um die Existenz des Vereins geht", warnte der FC-Stürmer und weiter:

"Und da müssen wir alle zusammenstehen! Anders geht es nicht. Wenn wir uns jetzt gegenseitig die Köppe einschlagen, sind wir verloren. Es geht nur gemeinsam", sagte "Prinz Poldi".

Zuletzt kassierte der FC drei Niederlagen in Folge. Der Abstand zu Relegationsplatz 16 beträgt nur noch drei Punkte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel