Der ehemalige Schalker Rafinha plant seine Rückkehr nach Deutschland.

"Die Bundesliga ist mein Ziel. Ich habe fünf Jahre für Schalke gespielt und die Bundesliga lieben gelernt", sagte der Brasilianer im Interview mit "11Freunde".

Rafinha war nach der vergangenen Saison für rund acht Millionen Euro von Schalke 04 zum italienischen Erstligisten FC Genua gewechselt. Dort läuft sein Vertrag noch bis zum 30. Juni 2012.

"Jeder Wechsel in ein neues Land lohnt sich. Aber die Bundesliga ist einfach besser organisiert als die Serie A. Die Stadien sind immer voll und der Fußball ist weitaus attraktiver und offensiver. In der Bundesliga ist mein Spiel einfach besser aufgehoben", erklärte Rafinha.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel