Nach dem feststehenden Aufstieg in die Bundesliga hat Zweitligist Hertha BSC angeblich Bayern-Torhüter Thomas Kraft ein konkretes Angebot unterbreitet. Dies berichtet der "Tagesspiegel".

Hertha müsste bei einem Wechsel keine Ablöse an die Bayern zahlen, da Krafts Vertrag in München am Saisonende ausläuft.

Der Keeper des FCB sitzt nach der Übernahme des Traineramts durch Andries Jonker beim Rekordmeister nur auf der Bank. Zudem streben die Münchner zur kommenden Saison wohl die Verpflichtung von Nationaltorhüter Manuel Neuer vom FC Schalke 04 an.

Der 22-jährige Kraft war unter Bayerns Ex-Coach Louis van Gaal in der Winterpause überraschend zur Nummer eins aufgestiegen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel