DFB-Präsident Theo Zwanziger hat Borussia Dortmund offiziell zum Gewinn der siebten deutschen Meisterschaft gratuliert.

"Die Mannschaft hat eine beeindruckende Saison und über weitere Strecken modernen und schönen Fußball gespielt und ist hochverdient deutscher Meister geworden", sagte Zwanziger nach dem 2:0 (2:0)-Heimsieg der Borussen gegen den 1. FC Nürnberg.

Da Bayer Leverkusen zeitgleich 0:2 (0:0) beim 1. FC Köln unterlag, sicherte sich der BVB mit acht Punkten Vorsprung auf Leverkusen zwei Spieltage vor Saisonende die Meisterschale.

Auch Bundestrainer Joachim Löw reihte sich in die Reihe der Gratulanten ein. "Über die ganze Saison war der BVB das konstanteste Team, das in vielen Begegnungen attraktiven Fußball geboten und gleichzeitig immer taktisch sehr diszipliniert agiert hat", so Löw, der BVB-Trainer Jürgen Klopp lobte:

"Mit sachlicher und innovativer Arbeit hat er aus dem Kader das Optimale herausgeholt. Es freut mich für ihn und den Verein, dass sich der Mut ausgezahlt hat, auf viele junge Spieler zu setzen." Dieses Vertrauen sei von Neu-Nationalspielern wie Mats Hummels oder Mario Götze "eindrucksvoll belohnt" worden.

Laut Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff steht Dortmund nun eine erfolgreiche Zukunft bevor: "Die Dortmunder haben eine Mannschaft mit guten Perspektiven, auch international."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel