Der Wechsel von Nuri Sahin zu Real Madrid steht offenbar kurz vor dem Abschluss.

Wie die spanische "Marca" berichtet, haben die Königlichen und Sahin bereits grundsätzlich eine Einigung erzielt.

Borussia Dortmund und Real Madrid sollen sich demnächst treffen, um über die Ablösesumme zu verhandeln. Im Gespräch sind angeblich zehn Millionen Euro.

Der Vertrag des Regisseurs, der noch bis 2013 läuft, soll eine Ausstiegsklausel enthalten, die ihm einen vorzeitigen Wechsel erlaubt.

Das spanische Blatt fiebert dem "türkischen Zidane" bereits entgegen. Sahin, der Arsenal und Chelsea eine Absage erteilt haben soll, sei zudem ein "ein erhabener Linksfuß".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel