Der SC Freiburg muss offenbar mehr denn je um den Verbleib von Torjäger Papiss Cisse bangen.

SC-Sportdirektor Dirk Dufner gab im "Kicker" an, "dass er eine konkrete Anfrage" des Premier-League-Klubs Blackburn Rovers bestätigen könne.

Zudem sollen aus England auch der FC Arsenal, FC Liverpool und FC Fulham an dem senegalesischen Stürmer interessiert sein.

Laut Dufner würden die Breisgauer "bei einem Angebot in schwindelerregender Höhe" wohl schwach werden und Cisse trotz Vertrags bis 2014 ziehen lassen.

Als Ablösesumme für den in dieser Saison bislang 22-mal erfolgreichen Angreifer sind mindestens 15 Millionen Euro im Gespräch.

Im Winter hatten die Freiburger eine 12-Millionen-Euro-Offerte des VfL Wolfsburg abgelehnt.

Dufner betonte, sich in der Causa Cisse mit "allem Gremien auseinanderzusetzen" und dann zu entscheiden, "was wichtiger für Freiburg ist, betriebswirtschaftliche Erwägungen oder der sportliche Wert".

Zudem werden die Freiburger wohl zwei weitere Spieler verlassen. Der Wechsel von Innenverteidiger Ömer Toprak zu Bayer Leverkusen, neuer Klub von SC-Coach Robin Dutt, wurde bereits bekannt gegeben.

Linksverteidiger Felix Bastians scheint derweil ein gutes Angebot eines Ligakonkurrenten vorliegen zu haben und wird im Sommer voraussichtlich für die festgeschriebene Ablösesumme von 2,8 Millionen Euro gehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel