Jaroslav Drobny wird beim Hamburger SV die neue Nummer eins zwischen den Pfosten der Hanseaten.

Nach dem feststehenden Weggang von Frank Rost äußert sich Trainer Michael Oenning in der "Hamburger Morgenpost" eindeutig: "Drobny wird die Nummer eins." Für den Tschechen findet Oenning lobende Wörter: "Er ist ein toller Sportsmann, hat sich immer top verhalten."

Die Nummer zwei hinter Drobny wird Wolfgang Hesl einnehmen. Der an den SV Ried nach Österreich verliehene Hamburger muss zurück an die Elbe.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel