Ein Comeback des japanischen Nationalspielers Shinji Kagawa in der Mannschaft des Deutschen Meisters Borussia Dortmund scheint am letzten Bundesliga-Spieltag (14. Mai) gegen Eintracht Frankfurt nicht ausgeschlossen.

"Ich weiß noch nicht genau, ob es möglich ist. Aber es ist einen Gedanken wert, ihn in den Kader zu nehmen. Stand heute halte ich es nicht für unwahrscheinlich, dass Shinji am letzten Spieltag gegen Frankfurt mit Trikot und Trainingsklamotten im Stadion ist und nicht in Zivil", sagte Trainer Jürgen Klopp dem "Reviersport".

Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler, der Ende März aus seiner vom Erdbeben erschütterten und von einer Atom-Katastrophe bedrohten Heimat zurückgekehrt war, hat den im Januar beim Asien-Cup erlittenen Mittelfußbruch gut überstanden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel