Nach der Verlängerung seiner Vertrags beim FC bayern hat Torwart Jörg Butt die Gründe für seinen Entschluss genannt, noch eine Saison dranzuhängen.

"Ich war mit der jetzigen Saison nicht zufrieden, denn wir hatten uns mehr vorgestellt. Ich möchte nach Möglichkeit meine Karriere mit einem Titel beenden. Das war für mich ein wichtiger Grund, als aktiver Spieler in die neue Saison zu gehen", sagte der 36-Jährige bei SPORT1.

Dier Personalie Neuer stand auch bei den Vertragsgesprächen auf der Agenda: "Das Thema haben wir ganz offen angesprochen. Fakt ist aber, dass Manuel noch nicht in München ist. Insofern war meine Entscheidung völlig unabhängig von dieser Personalie."

Gefragt, ob sich Butt als Druckmittel im Transferpoker um Manuel Neuer fühlt, antwortet Butt: "Nein. Fakt ist, dass der FC Bayern einen neuen Torhüter verpflichten wird, da Thomas Kraft den Verein zum Ende der Saison verlässt. Ich will meine Karriere nach einer erfolgreichen Saison beenden und diese Saison ist nicht so gelaufen, wie wir uns das alle vorgestellt haben."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel