Trainer Felix Magath vom VfL Wolfsburg hat seinem zuletzt glücklosen Stürmer Patrick Helmes vor dem Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern am Samstag in der Bundesliga (15.30 Uhr/LIGA total!) Hoffnungen auf einen Einsatz in der Startelf gemacht.

"Er hat seine Intensität im Training gesteigert", sagte Magath und ergänzte: "Es ist ein gutes Zeichen, wenn man als Trainer merkt, dass ein Spieler die Lage erkannt hat."

Ex-Nationalspieler Helmes gehörte zuletzt bei Magaths Heimpremiere am 4. April gegen Eintracht Frankfurt zur Startelf. Damals bot der Wintereinkauf beim 1:1 gegen die Hessen eine schwache Partie und ließ mehrere Großchancen aus. "Wenn ein Spieler seine Stärken im Abschluss hat, und die nichts nutzt, ist es schwer, Geduld zu haben", sagte Magath.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel